Sehr geehrte Patientinnen/Patienten,

 

um Ihren Praxistermin in Ihrem Sinne möglichst effizient und angenehm zu gestalten, empfehlen wir Ihnen auf folgende Tipps unbedingt zu achten:

·         Bringen Sie Namen von Vorbehandlern,  evtl. Vorbefunde und/oder Medikationen mit –auch eigene, dauerhaft eingenommene Medikamente müssen wir kennen (ggf. Zettelnotiz mitführen). Umfangreiche Unterlagen bringen Sie ggf. in Kopie zur späteren Durchsicht mit, Einzelkopien können auch hier erfolgen.

·         Erscheinen Sie nicht zu früh zu Ihrem Termin- in Anbetracht unserer hohen Auslastung ist eine längere Wartemöglichkeit in der Praxis nicht immer möglich. Auch Begleitpersonen sollten deshalb nur in begründeten Fällen (zB Dolmetscher, Behinderung, hohes Alter oder Minderjährigkeit) mitkommen.

·         Grundsätzlich findet  das erste Arzt-Patient Gespräch zwischen zwei Personen statt, damit eine stabile Behandlungsgrundlage erstellt werden kann. Eine Mitbehandlung von unangemeldeten Begleitpersonen ist  in der Regel aus rechtlichen und organisatorischen Gruenden nicht möglich.

·         Strukturieren Sie Ihre Fragen- bei hoher Patientenfrequenz  muss ggf. der Wunsch-Bedarf des Einzelnen vor der Versorgung aller zurückgestellt werden-ausgenommen davon sind vital akute, lebensbedrohliche Notfälle. Grundsätzlich versuchen wir, alle Fragen zu beantworten.

 

Allgemeines zu den Wartzeiten auf Termine

Sind unsere Termine ausgebucht, müssen Sie ggf. auf andere Hautärzte in der Umgebung ausweichen. Wohl lohnt sich aber, auch im Vorlauf auf einen späten Termin ggf Nachfragen, ob früher Valenzen frei geworden sind- wenn möglich, ziehen wir Sie vor.

Entscheiden Sie unbedingt, ob Sie bei der(Erst)Vorstellung entweder zur allgemeinen Sprechstunde oder Hautkrebsfrüherkennung (HKS) vorstellig werden wollen. Der Zeitraum bis zum jeweiligen Termin kann unterschiedlich je nach Frequenzierung sein. Eine Durchführung zB einer ungeplanten HKS zusätzlich  im Rahmen der allgemeinen Sprechstunde kann möglich sein, ist aber keinesfalls garantierbar. Gleiches gilt zB für andere Fragestellungen beim HKS: so ist zB eine aufwändige HKS mit vielen Befunden an der Haut nicht gleichzeitig mit einer langen Erörterung einer chronischen Hauterkrankung machbar. Sämtliche anderen Terminarten (Eingriffe, Testungen, spez. Diagnostik oder Therapie, OPs) erfolgen erst nach ärztlicher Konsultation und Weisung-eine direkte Vereinbarung durch Sie oder Aufklärungen/Vorabfragen am Telefon oder per Mail sind nicht möglich-ausser, wenn vom behandelnden Arzt ausdrücklich bei uns vermerkt.

Vereinbaren Sie zunächst einen Termin-in der Regel schaffen wir unter Beachtung des o.g. eine zufriedenstellende Behandlung und Beratung.

Sagen Sie unbedingt ab, wenn Sie Termine nicht wahrnehmen können oder wollen- andere wartende Patienten werden Ihnen danken. Falls Sie telefonisch nicht durchkommen, nutzen Sie ggf das Fax 05361/293445 oder unsere Email-Adresse Praxis-Dres-Friedrich@t-online.de. Wer häufiger Termine ohne Absage versäumt, kann nicht erneut bei uns terminiert werden. Bitte beachten Sie, dass via Email keine Terminierung und aus rechtlichen Gruenden auch keine Befundmitteilung erfolgen kann.